Transhumanismus/Posthumanismus

26. Juli 2011

Tod des Unsterblichen

Filed under: Presse — Schlagwörter: — berndvo @ 17:54

Ein Leben nach dem Tod? Für Robert Ettinger war das nie eine Utopie, sondern immer nur eine Frage der Zeit: Irgendwann werde die Wissenschaft so weit sein, tiefgekühlte Leichen weiterleben zu lassen. In diesem Sinne wäre der Kryonik-Pionier nur vorerst gestorben.

weiterlesen im Originalartikel

 

19. Juli 2009

Kryonik

Filed under: Video — Schlagwörter: , — berndvo @ 13:46

Mit Kryonik bezeichnet man das Einfrieren (mit flüssigem Stickstoff) von gestorbenen Menschen, in der Hoffnung, sie in der Zukunft wieder auftauen zu können und durch die dann zur Verfügung stehenden medizinischen Möglichkeiten wieder zum Leben erwecken zu können. Die Kryonik ist nur bedingt dem Transhumanismus zuzurechnen, weil sie den Menschen ja nicht wirklich verbessert. Hier ist ein Beitrag, der sich über die Technik lustig macht:

Bloggen auf WordPress.com.